Reisetasche

Fernweh? Heimweh? Business-Reise? Kein Problem, heutzutage kann jeder schnell dahin reisen, wohin es ihn zieht! Ein Flug ist schnell gebucht, ein Hotel auch und wer Sehnsucht nach zu Hause hat, der setzt sich ins Auto oder fährt Bahn. Stellt sich noch die Frage: „Was nehme ich alles mit?“ Reisetaschen sind geräumige Reisebegleiter, die entweder als Single-Gepäckstück auf Kurzreisen oder als Zweitgepäckstück auf langen Reisen mitgenommen werden können. Die Vielfalt der Reisetaschen orientiert sich an den unterschiedlichen Bedürfnissen der Reisenden. Was für den einen schon viel Gepäck ist, reicht für den anderen kaum zwei Tage. Wir Menschen haben unterschiedliche Gewohnheiten und so warten die Reisetaschen mit einem bewegten Innenleben auf – und wir können hoffentlich entspannt einpacken!

Einpacken und Auspacken – Stress oder Vergnügen?

Haben sich die Hersteller beim Kreieren der Reisetaschen etwas gedacht? Spätestens beim ersten Einpacken und Transportieren wird sich das zeigen. Heutzutage wünscht sich der Kunde hochwertiges Reisegepäck. Reisetaschen müssen etwas taugen, sie müssen die Ladeprozeduren an den Flughäfen genauso überstehen wie die ungehobelten Gepäckfächer in Bussen oder das Abstellen bei Wind und Wetter auf der Straße. Reisetaschen haben es nicht leicht, denn neben all dieser Funktionalität sollen sie auch noch gut aussehen. Kein Wunder, das da so manches unpassende Stück nach einmaligen Gebrauch schon den Geist aufgibt. Gut Ding hat eben auch seinen Preis! Und in der Tat, ordentliche Reisetaschen der namhaften Hersteller gehören zu den langlebigen Stücken, die auch nach Jahren noch ihren Dienst tun und zeitlos schön sind. Je praktischer und einfallsreicher das gute Teil designt wurde, desto mehr Freude macht das Packen. Schönheit ist also relativ, sie liegt hier meist nicht im Auge des Betrachters, sondern im Auge des Einpackers!

Reisetaschen – die Lust am Design

Der Reisegepäckmarkt hat sich in den letzten Jahren merklich gewandelt. Noch nie waren so viele, schöne Modelle auf dem Markt wie heute. Ein Grund ist, dass auch die großen Designer mittlerweile Reisetaschen und Koffer in ihr Portfolio mit aufgenommen haben. Die Trendstücke sind nicht mehr nur dazu da, Kleidung und Schuhe von A nach B zu befördern, sie unterstreichen längst das Niveau des Reisenden und gehören damit in den Riesenpool der Lifestyle-Produkte.

Edle Lederarten, feinstes Design, kunstvolle Verschlüsse, Raffinesse und mitunter Eleganz zeichnen diesen Reisetaschen aus. Besonders in der Business-Welt wird großen Wert auf einen schicken Gepäck-Style gelegt. Das alleine ist aber nicht genug, denn wer viel reist, der weiß genau, worauf es bei Reisetaschen ankommt. Wer sich kein echtes Leder leisten möchte, der kauft Reisetaschen aus Kunstleder, Stoff oder funktionellen Materialien. Trolleys und Reisetaschen mit Rollen und einem speziellen Tragegriff sind in. Sie lassen sich leicht von der Stelle bewegen, auch wenn sie schwer sind. Kabinentrolleys oder Reisetaschen, die das erlaubte Format nicht übersteigen, dürfen auch in das Flugzeug mitgenommen werden. Das nutzen viele Flugreisende gerne, denn sie müssen nach der Landung nicht auf ihr Gepäck warten. Stylische Reisetaschen müssen abschließbar sein, möglichst mit einem Code, und sie sollten neben sinnvoll situierten Innenfächern auch hübsch angeordnete Außenfächer besitzen.

Hier liegt oft der Reiz bei Designer-Reisetaschen. Gekonnt ist eben gekonnt, geschickt platzierte Stecktaschen, mit oder ohne Druckverschluss, mit Reißverschluss oder Klettverschluss, sind nicht nur praktikabel, nein, sie schmücken und zieren die Reisetaschen. Aber auch diejenigen, die nicht so auf den Zierrat stehen, kommen voll auf ihre Kosten. Die Ledermanufakturen produzieren auch puristisches und dezentes Design. Die Schönheit und Flexibilität der Reisetaschen steckt dann in der Lederart selbst oder in der speziellen Verarbeitung. Besonders Männer lieben diesen klaren Style, denn diese Reisetaschen sind Hingucker, wenn auch auf den zweiten Blick.

Backpacker und Outdoor-Freaks aufgepasst!

Reisetaschen sind für alle da und so gibt es neben den Edelvarianten natürlich auch die ganz normalen Modelle, die jedes Abenteuer mitmachen. Hier punkten die großen Outdoor-Labels. Sie wissen, was der Abenteurer und der Globetrotter brauchen. Die Funktionalität der Reisetaschen und des Materials wird hier anders oder weitaus höher bewertet als in der eben erwähnten Gruppe. Das liegt zum einen daran, weil die Reisewege und die Reiseziele oft exotisch und unberechenbar sind und zum anderen daran, weil die Abenteuerlustigen ganz andere Vorlieben und damit anderes Gepäck im Schlepptau haben. Die Reisetaschen sind also richtig gefordert und müssen schon mal Extremes aushalten. Dennoch sind sie trendig ausgeführt und knallen manchmal im Farbton. Ihr Innenleben ist perfekt organisiert, die Schulterriemen gepolstert, der Boden verstärkt und das Material schmutz- und wasserabweisend. Reisetaschen für echte Kerle und mutige Mädchen!

Die etwas größeren Handtaschen – Reisetaschen für Ladys

Oh ja, Reisetaschen sind auch Frauensache! Einmal, wenn die Lady selbst verreist, ein andermal, wenn sie die Tasche für ihn packen muss. Jetzt geht es ums Erstere! Frauen lieben schönes Reisegepäck. Sie haben individuelle Anforderungen an den Style und an die Farbe. Neben dem Beautycase ist die Reisetasche das wichtigste Utensil der Frauen auf Reisen. Frauen mögen Taschen, die mit kleinen Seitentaschen und Stecktaschen bestückt sind. Sie wollen die Taschen bequem tragen oder rollen können und sie wünschen sich ein hübsches Design. Entweder hat eine Tasche Stil oder sie ist verrückt und außergewöhnlich – eins von beiden sollte schon sein! Die Taschenmanufakturen bemühen sich den Ansprüchen der Ladys hinterher zu kommen und in der Tat, es gelingt ihnen ziemlich gut! Zudem stehen Frauen auf entzückende Details, wie Charme-Anhänger oder eigens angebrachte Handytaschen, dem Design angepasst. Reisetaschen im Vintage-Look oder mit nostalgischen Mustern werden von den Damen ebenfalls gerne genommen. Doctor Bags und Reisetaschen im Style der Fünfziger, auch mit Clip-Verschluss, haben Charme. Sie wirken an der Seite der Lady nicht nur unheimlich feminin, sie sind einfach auch stilistisch gut gelungen.

Obwohl Frauen gerne mit Reisetaschen in den klassischen Farben, wie Schwarz, Braun, oder Cognac, verreisen, so bekennen sie doch nur allzu gerne Farbe. Selbst wenn sie ihr Ziel noch nicht kennen, so können sie Tönen, wie Rot, Grün, Blau, sogar Pink oder Orange, kaum widerstehen. Sie lassen sich betören und stehen selbstbewusst hinter ihren bunten Gepäckstücken. Weiße und helle Reisetaschen reizen ebenso, obwohl Frau genau weiß, das ist nicht vernünftig! Doch das ist doch genau das Reizvolle an all den wunderbaren Frauen dieser Welt, man und Mann weiß nie, welche Reise sie als nächstes planen.